Marktgemeinde Frauental a. d. Lassnitz

Datenschutzrichtlinien



Wir informieren Sie auf den folgenden Seiten über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne des Datenschutzes.

Verantwortlicher: Bürgermeister Bernd Hermann der Marktgemeinde Frauental an der Laßnitz

Datenschutzbeauftragter: Josef, Aßmayr, MSc, Public Software & Consulting GmbH, Dr. Auner Straße 20, A - 8074 Raaba, E-Mail: datenschutz@psc.at

1. Besuch unserer Website
Wenn Sie auf unsere Webseite zugreifen, werden automatisch Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet Service Providers und Ähnliches. Hierbei handelt es sich ausschließlich um Informationen, welche keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen. Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte von Webseiten korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an. Anonyme Informationen dieser Art werden von uns statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und ergibt sich aus dem angegebenen Zweck.

Zweck
Dies erfolgt, um den Abruf und die Nutzung der von Ihnen aufgerufenen Websites überhaupt zu ermöglichen, Fehler- und Verfügbarkeitsanalysen durchzuführen und mögliche Angriffe abzuwehren.

Datenkategorien
Datum und Uhrzeit des Abrufs einer unserer Internetseiten, Browsertyp, Browser-Einstellungen, verwendete Betriebssystem, die von Ihnen zuletzt besuchte Seite, die übertragene Datenmenge und der Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.), Ihre IP-Adresse

Speicherdauer
Die Daten werden für maximal vier Wochen gespeichert, sofern keine rechtliche Verpflichtung besteht, diese darüber hinaus zu behalten. Zugleich kann eine längere Speicherung erfolgen, soweit dies erforderlich ist, um festgestellte Angriffe auf unsere Website zu untersuchen.

Übermittlungsempfänger
Eine Weitergabe dieser Daten erfolgt nicht.

SSL-Verschlüsselung
Ihre personenbezogenen Daten, sofern Sie uns diese bekannt geben, werden verschlüsselt (per SSL) über das Internet übertragen. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt. Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können Daten, die übermittelt werden, nicht von Dritten mitgelesen werden.

2. Cookies
Wie viele andere Webseiten verwenden wir auch so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Webseitenserver auf Ihre Festplatte übertragen werden. Hierdurch erhalten wir automatisch bestimmte Daten wie z. B. IP-Adresse, verwendeter Browser, Betriebssystem über Ihren Computer und Ihre Verbindung zum Internet. Cookies können nicht verwendet werden, um Programme zu starten oder Viren auf einen Computer zu übertragen. Anhand der in Cookies enthaltenen Informationen können wir Ihnen die Navigation erleichtern und die korrekte Anzeige unserer Webseiten ermöglichen. In keinem Fall werden die von uns erfassten Daten an Dritte weitergegeben oder ohne Ihre Einwilligung eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt. Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

Wir setzen ausschließlich technisch notwendige Cookies auf unserer Website ein.

Rechtsgrundlage
Technisch notwendige Cookies setzen wir aufgrund unseres berechtigten Interesses gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO iVm § 165 Abs 3 TKG zum technischen Betrieb unserer Website.

Zweck
Technisch notwendige Cookies sind erforderlich, um die Website und damit unsere Inhalte bereitstellen zu können und die Grundfunktionen unserer Website sicherzustellen.

3. Verrechnung von Leistungen für Kinderbetreuungseinrichtungen KneippKindergarten/Kinderhaus Frauental/Volksschule/Essen auf Rädern (Jugend am Werk)/betreutes Wohnen Kirschallee
Zweck:
Zur Verwaltungsvereinfachung übernimmt die Marktgemeinde Frauental an der Laßnitz die Verrechnung der anfallenden Kosten für die oben genannten Einrichtungen. Ihre personenbezogenen Daten und im Fall der Kinderbetreuungseinrichtungen jene Ihres Kindes werden für die Verrechnung konkreter Leistungen in den oben genannten Einrichtungen erhoben und verarbeitet.

Rechtsgrundlage:
Die Verarbeitung Ihrer Daten und der Daten Ihres Kindes erfolgt aufgrund vertraglicher Verpflichtungen für konkrete Leistungen gemäß Art 6 Abs 1 lit b DSGVO zur jeweiligen Einrichtung. Nur im Fall der kostenpflichtigen Leistungen dieser Einrichtungen werden Ihre personenbezogenen Daten an uns weitergeleitet.

Datenkategorien:
Name, Adresse, kostenpflichtige Leistung, Einrichtung, Zahlungsdaten, Kontodaten.

Speicherdauer:
Grundsätzlich werden Ihre Daten für die Dauer des jeweiligen Vertrages zur Einrichtung bei uns gespeichert. Aufgrund steuerrechtlicher Verpflichtungen werden Ihre Daten für eine Maximaldauer von 7 Jahren gespeichert.

4. Vermietung von Gemeindewohnungen
Zweck:
Die Marktgemeinde Frauental an der Laßnitz vermietet Gemeindewohnungen. Zur Abwicklung der Vermietung, zur Vertragserrichtung, Erfüllung aller mietrechtlichen Verpflichtungen und Verrechnung der Mieten verarbeiten wir Ihre Daten.

Rechtsgrundlage:
Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt aufgrund vorvertraglicher und vertraglicher Verpflichtungen aus dem Mietverhältnis gemäß Art 6 Abs 1 lit b DSGVO zur Marktgemeinde Frauental an der Laßnitz.

Datenkategorien:
Wir verwenden die Daten aus dem Mietvertrag, sowie allfällige weiter erforderliche Daten wie Bankverbindung zur Abwicklung der Mietzahlungen, E-Mail Adresse und Telefonnummer zur Kontaktaufnahme mit den Mieter*innen.

Speicherdauer:
Grundsätzlich werden Ihre Daten für die Dauer des Mietverhältnisses bei uns gespeichert. Aufgrund steuerrechtlicher Verpflichtungen werden Ihre Daten für eine Maximaldauer von 7 Jahren gespeichert.

5. Bewerbungen
5.1. Initiativbewerbungen
Zweck der Datenverarbeitung
Sie haben uns Ihre Bewerbungsunterlagen aus eigener Motivation geschickt. Diese werden zur Evidenzhaltung in unserer Gemeinde gespeichert, wenn Sie Ihre Einwilligung dazu erteilen. Ihre Daten werden zur Besetzung zukünftig freiwerdender Positionen in unserer Gemeinde verarbeitet.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt aufgrund Ihrer ausdrücklichen schriftlichen oder mündlichen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs.1 a DSGVO.

Widerrufsrecht
Gemäß Artikel 7 Abs. 3 DSGVO haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Ihre Daten werden dann umgehend gelöscht. In diesem Fall ist eine weitere Evidenzhaltung und Berücksichtigung bei der Besetzung frei werdender Stellen nicht mehr möglich. Ihren Widerruf richten Sie bitte an: gemeinde@gde-frauental.at

Datenkategorien
Wir verarbeiten jene personenbezogenen Daten, die uns aufgrund Ihrer Bewerbungsunterlagen vorliegen.

Dauer der Speicherung
Ihre Daten werden für einen Zeitraum von 2 Jahren bei uns gespeichert und nach diesem Zeitraum aus unserem System gelöscht. Ihre Daten werden ausschließlich in der Marktgemeinde Frauental an der Laßnitz verarbeitet.

5.2. Bewerbungen auf ausgeschriebene Stellen
Zweck der Datenverarbeitung
Sie haben sich auf eine Stellenausschreibung unserer Gemeinde beworben. Ihre Daten werden zur Durchführung eines effizienten Bewerbungsprozesses sowie zur optimalen Besetzung vakanter Positionen in unserem Unternehmen verarbeitet.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Bewerbung ist die Erfüllung vorvertraglicher Maßnahmen nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO sowie unser berechtigtes Interesse nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO an der bestmöglichen Besetzung vakanter Positionen in unserem Unternehmen.

Datenkategorien
Vorname und Nachname, E-Mail-Adresse, Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Motivationsschreiben, Zeugnisse), Gehaltswunsch, Beginn der angestrebten Beschäftigung/frühester Eintrittstermin, Korrespondenz mit dem Bewerber, Einschätzung, inwieweit der Bewerber die geforderten Anforderungen erfüllt.

Dauer der Speicherung
Wir behandeln Ihre Daten vertraulich und verarbeiten sie nur im Rahmen des Bewerbungsprozesses. Wenn Sie für eine unserer vakanten Stellen ausgewählt werden und ein Arbeitsverhältnis zustande kommt, werden Ihre Daten in den Personalakt übernommen und gemäß den gesetzlichen Bestimmungen aufbewahrt. Sollten Sie nicht für eine unserer vakanten Positionen ausgewählt werden, löschen wir Ihre Daten gesetzeskonform 7 Monate nach unserer Absage-Verständigung.

Evidenzhaltung
Sollten wir Sie im konkreten Bewerbungsprozess nicht aufnehmen können, halten wir Ihre Bewerbungsunterlagen gerne für die Dauer der nächsten 2 Jahre in Evidenz. Hierfür brauchen wir Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO.

Widerrufsrecht
Die Einwilligung können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen. Im Fall Ihres Widerrufs löschen wir Ihre Bewerbungsunterlagen sofort. Ihren Widerruf richten Sie bitte an: gemeinde@gde-frauental.at

6. Veröffentlichung von Fotos und/oder Videoaufnahmen von Gemeindeveranstaltungen
Zweck der Datenverarbeitung
Wir fertigen im Rahmen von Gemeindeveranstaltungen Fotos und Videoaufnahmen an und möchten diese für unsere Öffentlichkeitsarbeit verwenden. Eine Veröffentlichung findet auf der Website der Gemeinde, der Facebook Fanpage der Gemeinde, der DaheimApp sowie in unserer Gemeindezeitung statt.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
Wir veröffentlichen Ihre Daten sowie die Fotos und/oder Videoaufnahmen aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 a DSGVO. Durch Ihr konkludentes (stillschweigendes) Handeln, beispielswiese das Posen für Fotos, stimmen Sie der Veröffentlichung zu.

Widerrufsrecht
Gemäß Artikel 7 Abs. 3 DSGVO haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Ihre Daten werden dann umgehend gelöscht. Ihren Widerruf richten Sie bitte an: gemeinde@gde-frauental.at

Datenkategorien
Vor- und Nachname, Fotos und Videoaufnahmen

Dauer der Speicherung
Ihre Daten werden für die maximale Dauer von 7 Jahren bei uns gespeichert.

7. Veröffentlichung von Fotos unserer Kinderbetreuungseinrichtungen
Zweck
Im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit veröffentlichen wir auf der Website der Gemeinde, der Facebook Fanpage der Gemeinde, der DaheimApp sowie in unserer Gemeindezeitung Fotos aus dem Alltag unserer Kinderbetreuungseinrichtungen.

Rechtsgrundlage
Für die Veröffentlichung der Fotos ihres Kindes holt die Kinderbetreuungseinrichtung im Zuge der Aufnahme in der Kinderbetreuungseinrichtung die schriftliche Einwilligung des Erziehungsberechtigten ein. Wenn Sie der Veröffentlichung zustimmen, gilt Ihre Zustimmung gemäß Art 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Einwilligung.

Widerrufsrecht
Gemäß Artikel 7 Abs. 3 DSGVO haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Fotos, auf denen Ihr Kind abgebildet ist, werden dann umgehend gelöscht. Die Rechtmäßigkeit, der bis zum Widerruf veröffentlichten Fotos, wird durch den Widerruf nicht berührt. Ihren Widerruf richten Sie bitte an: Kindergarten: kindergarten@gde-frauental.at; Kinderhaus: kinderhaus-frauental@aon.at; Volksschule: vs.frauental@gde-frauental.at

Datenkategorien
Wir verwenden Fotos, die das Betreuungspersonal im Alltag der Kinderbetreuungseinrichtung macht (beispielsweise von Theateraufführungen in der Kinderbetreuungseinrichtung, Sesselkreis, Basteln u.Ä.).

Speicherdauer
Fotos, die auf der Website der Kinderbetreuungseinrichtung und/oder der Website der Gemeinde veröffentlicht werden, werden für die Dauer von 7 Jahren gespeichert.

Übermittlungsempfänger
Die Kinderbetreuungseinrichtung übermittelt Fotos aus der Kinderbetreuungseinrichtung an das Gemeindeamt.

8. Betroffenenrechte
Sie haben das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung und Datenübertragbarkeit.
Diese Rechte können Sie gegenüber dem Datenschutzbeauftragten der Marktgemeinde Frauental an der Laßnitz unter datenschutz@psc.at geltend machen. Zusätzlich steht Ihnen das Beschwerderecht an die Österreichische Datenschutzbehörde, Barichgasse 40 – 42, 1030 Wien, Tel: +43 1 521 522569, E-Mail: dsb@dsb.gv.at zu.
Marktgemeinde Frauental a.d.L.

Schulgasse 1
8523 Frauental
Tel.:+43 3462 2315
Fax:+43 3462 2315-4
Email:gemeinde@gde-frauental.at
Parteienverkehr

Montag07.30 bis 12.00 Uhr
Dienstag07.30 bis 12.00 Uhr
Mittwoch07.30 bis 12.00 Uhr
Donnerstag07.30 bis 12.00 Uhr
13.00 bis 19.00 Uhr
Freitag07.30 bis 12.00 Uhr
Sprechstunden

nach Vereinbarung