Marktgemeinde Frauental a. d. Lassnitz

Förderungen durch die Gemeinde



Solaranlagen und Fotovoltaikanlagen
Förderung für die Errichtung und Erweiterung von Solaranlagen und Fotovoltaikanlagen mit einer einmaligen Subvention von 50 % der Anschaffungskosten, max. jedoch € 250,--.
Biomasseheizungsanlagen
Förderung von modernen Holzheizungen analog der Richtlinien des Landes – 25 % der gewährten Landesförderung.
Heizkostenzuschuss
Für Ausgleichszulagenempfänger mit HWS in Frauental - € 75,-- pro Person und Jahr.
Geburtenzuschuss
Für Neugeborenen mit HWS in Frauental – einmalig € 100,--.
Studentenförderung
Bei Vorlage der Inskriptionsbestätigung und einer Familienbeihilfebestätigung erhalten alle Studenten, die mit Hauptwohnsitz in Frauental a.d.L. wohnen, jährlich einen Zuschuss von € 250,00.
Zuschuss für Pflichtschüler
Für Pflichtschüler mit HWS in Frauental - € 100,-- pro Schüler und Schuljahr.
Zuschuss für Schüler zu Schulveranstaltungen
Für die Teilnahme von Schülern mit HWS in Frauental an Schulveranstaltungen (Wienwoche, Schwimmwoche, Schikurs etc.) - € 60,-- pro Schüler und Schuljahr.
Zuschüsse zu Taxifahrten
Für Jugendliche mit HWS in Frauental ab dem vollendeten 15. Lebensjahr bis zum vollendeten 21. Lebensjahr – 12 Gutscheine a € 4,-- pro Jahr.
Zuschuss zur Mehrphasenausbildung von Führerscheinneulingen
Für Personen mit HWS in Frauental, welche die Führerscheinprüfung abgelegt und in der Folge die Mehrphasenausbildung absolviert haben - € 100,--.
Innovative Heizsysteme
Wie Wärmepumpen in Kombination mit Solartherme oder Photovoltaikanlagen. Einmaliger Zuschuss von 50% der Kosten bis zu einem Maximalbetrag von € 300,--
Elektrischer Energiespeicher und Lastmanagementsysteme zur Anhebung des Eigenverbrauchsanteils
Bei Fotovoltaikanlagen einmaliger Zuschuss von 50% der Kosten bis zu einem Maximalbetrag von € 200,--
Vor-Ort Energiecheck + Beratung
Gefördert werden Energieberatungen für private Haushalte. Es kommt ein hochqualifizierter Energieberater direkt ins Haus und nimmt die Ist-Situation auf. Unter folgenden Link finden Sie nähere Informationen: http://www.net-eb.at/download/Vor-Ort_Energiecheck_Folder.pdf

Gemeindezuschuss von 50% der nach der Landesförderung für den Hausbesitzer verbleibenden Kosten, max. € 75,00. Zu beantragen im Marktgemeindeamt unter Vorlage eines Nachweises über die durchgeführte Beratung (saldierte Rechnung) und über die Gewährung der Landesförderung.
Grünlandflächenförderung

Gefördert werden Grünlandflächen ab einer Gesamtgröße von 0,5 ha.

Gegenstand dieser Förderung sind Dauergrünlandflächen, Streuobstflächen und in Grünland umgewandelte Flächen im Gemeindegebiet Frauental a.d.L., welche zumindest einjährig als Wiesen bewirtschaftet worden sind.

Grundvoraussetzung für die Förderung ist ein zumindest zweimaliges Mähen der Flächen pro Jahr oder die Beweidung der gegenständlichen Flächen mit zumindest einmaliger Mahd.

Die Förderung beträgt je Hektar € 40,00 pro Jahr.

Besamungskostenzuschuss

Diese Förderung gilt für deckfähige Schafe, Ziegen, Stuten und Sauen, die in landwirtschaftlichen Betrieben im Gemeindegebiet von Frauental a.d.L. gehalten werden.

Schafe und Ziegen pro Jahr                        je € 3,00

Stuten pro Jahr                                                je € 21,00

20 deckfähige Sauen pro Jahr                    je € 15,00

Ab 21 bis max. 50 Sauen pro Jahr             je € 7,50



Nähere Informationen zu den Förderungen und Zuschüssen und deren Abwicklung erhalten sie im Marktgemeindeamt Frauental a.d.L. – Frau Julia Strametz (03462/2315-10), Schulgasse 1, 8523 Frauental a.d.L.
Marktgemeinde Frauental a.d.L.

Schulgasse 1
8523 Frauental
Tel.:+43 3462 2315
Fax:+43 3462 2315-4
Email:gemeinde@gde-frauental.at
Parteienverkehr

Montag07.30 bis 12.00 Uhr
Dienstag07.30 bis 12.00 Uhr
Mittwoch07.30 bis 12.00 Uhr
Donnerstag07.30 bis 12.00 Uhr
13.00 bis 19.00 Uhr
Freitag07.30 bis 12.00 Uhr
Sprechstunden

nach Vereinbarung